Blogtext, Überschriftfarbe Julia

 

Ihr habt hier einen Editor, ähnlich wie Word. Naja, nicht ganz so umfangreich.
Aber mit B könnt Ihr Text fett setzen, mit I kursiv.

Für Listen verwendet Ihr das Listen-Symbol,
für Aufzählungen das Aufzählungssymbol.

Linksbündig, zentriert und rechtsbündig könnt Ihr einstellen.
Das nächste Zeichen steht für einen Link. Text, der verlinkt werden soll, markieren. Auf das Link-Icon klicken. Dann auf das Rad klicken, das für Eigenschaften steht, den Link eintragen. Immer mit http:// bzw. https:// beginnen. Ist es die Website von jemandem anderen, empfehle ich, anzuklicken, dass sie in einem neuen Tab geöffnet wird. Bei der eigenen wäre das nicht ganz so günstig.

WICHTIG: Die Überschrift schreibt Ihr bitte in den Titel. Hier ins Textfeld keine Überschriften rein, bitte.

Ihr wollt ein Foto mit reinnehmen? Klickt auf „Medien hinzufügen“. Das setzt Euch allerdings das Foto immer ganz oben hin.
Die elegantere Lösung: Neues Modul, dann eben das Bildmodul. Foto rein und dann weiter mit einem neuen Textmodul. So könnt Ihr auch zwei- oder dreispaltig arbeiten, wie Ihr möchtet.

Und megawichtig: Mit den Kategorien steuert Ihr, auf welcher Seite ein Beitrag erscheint. Also unbedingt immer die gewünschte Kategorie auswählen!!!